Bavaria 40 Ocean
unter Angebot
Ozean 40

Allgemein

Designer:
J&J Design
Werft:
Bavaria Yachtbau GmbH
CE-Kennzeichnung:
A-Ozean
Rumpfform:
Runde Bilge
Deckaufbau:
Teakdeck (Birma-Teak), erneuert 2011
Form und Material der Konstruktion:
Polyester
Fenster:
LEWMAR
Durchfahrtshöhe:
16,95 Mtr.
Tiefgang:
195 cm
Verdrängung:
8300 KG
Ballast:
2900 KG
Steuersystem:
Lenkrad
Ruder:
Auswuchten des Ruders
Kiel/Seitenschwert:
Kiel
Kommentare:

Die Bavaria 40 Ocean, die wir anbieten, ist in einem sehr guten Zustand. Der Eigner des Schiffes hat in den letzten Jahren sehr viel investiert. Zum Beispiel wurde das Teakdeck 2011 erneuert, Decksluken 2011 gewogen, Zepter 2011 gewogen, Navigationsgeräte 2011/2012 erneuert, Polster und Matratzen 2011 erneuert,

Unterkunft

Einteilung und Räume:
Salon
Stehhöhe:
200 cm
1,95 Mtr.
Kabinen:
2x2-Bett
Schlafplätze :
fest: 4 Extra: 2
4/6
Interieurtyp:
Mahagoni
Gardinen:
Blau
Wassertank & Material:
2x190Ltr.
Wassertankanzeige:
Bayern
Abwassertank:
120 Ltr.
Wassersystem:
Hydraufoor
Warmwasser:
Boler (220V/Kaltwasseranlage)
Anzahl Duschen:
1x in der Nasszelle, 1x auf der Badeplattform
WC:
Japsco Pumpe Toilette
Fernseher:
Flachbildfernseher
Radio/CD Player:
Radio/CD-Spieler, Flachbildschirm-TV
Kocher & Brennstoff:
2gruben, erneuert 2009
Ofen:
Gasherd 2009
Mikrowelle:
Siemens
Kühlschrank:
mit Kältekompressor
Heizung:
Webasto 5KW Warmluftheizung in allen Räumen
Kommentare:
Beim Betreten finden Sie die Navigationsecke mit Navigationstisch und Sitz auf der SB-Seite. Hinter der Navigationsecke befindet sich der Zugang zur Nasszelle, die mit einer Toilette und einer geräumigen Dusche ausgestattet ist (auch von der Doppel-Achterkabine aus zugänglich). Auf der BB-Seite befindet sich im Durchgang zur Achterkabine die Kombüse, die mit einem 2-Flammen-Herd + Backofen (2009), Doppelspüle, Mikrowelle und einer großzügigen Kühlbox ausgestattet ist. Folgt man dem Gang nach achtern, gelangt man in die Doppel-Achterkabine, die mit einem geräumigen französischen Bett, zwei Sitzecken und einer Bavaria-typischen Menge an Schrankraum ausgestattet ist.

Der Salon ist gemütlich. Mit einem schönen Rundsitz und einer guten Längsbank lässt es sich hier gut verweilen. Im Bug befindet sich die zweite Doppelkabine, wieder mit einem geräumigen Doppelbett und viel Schrankraum.

Motor, Elektronik

Anzahl identischer Motoren:
1
Marke:
Volvo Penta MD 22L
Baujahr:
2001
Leistung:
50PS
Kraftstoff:
Diesel
Kraftstoffverbrauch:
4
Antrieb:
Saildrive + 3-Blatt-Volvo-Faltpropeller
Kühlsystem:
Indirekt
Kraftstofftanks:
1x 230 Ltr.
Max. Geschwindigkeit:
8
Marschgeschwindigkeit:
6
Kraftstofftankanzeige:
Bayern
Drehzahlmesser:
Volvo Penta
Öldruckmesser:
Akustik
Temperaturmesser:
Akustik
Bugstrahlruder:
Sidepower Bugstrahlruder SE 80/185T Doppelschraube +Victron AGM Batterie 100Ah, 2009 eingebaut
Batterie:
2x AGM 165 Amph (Service), 1x 55Amph (Start), 1x AGM 100 Amph (Bugstrahlruder)
Batterieladegerät:
Mastervolt 40 Amph
Inverter:
Victron Phoenix 12/1600, 2012
Landstrom:
+Wand-Netzkabel
Spannung:
12v/220v
Kommentare:
Dieser Volvo Penta MD22L 50HP hat ein indirektes Kühlsystem und der Motor ist mit einem Segelantrieb verbunden, dessen Machet 2008 ersetzt wurde. Der Antrieb wird auch über einen 3-Blatt-Volvo-Faltpropeller übertragen. Webasto 5KW Warmluftheizung in allen Räumen ein Gebläse. Victron 2x AGM Batterie 165Ah (330Ah), 2012. Wilco-Starterbatterie 55Ah. Victron Phoenix Wechselrichter 12/1600, 2012
Mastervolt Batterieladegerät 40 Ah. Mehrere 220 V Steckdosen im Schiff.

Navigation und Elektronik

Kompass:
Flüssigkeit
Log/Geschwindigkeit:
Raytheon ST60
Echolot/Tiefenmesser:
Raytheon ST60
Windmesser:
Raytheon ST60 (Raymarine Windmastkopfgerät ST 60, 2012)
Windsteueranlage:
Beitrag über Raytheon Wind
Navigationslichter:
Komplett, Mastkopf LED-Beleuchtung, 2008
Karten, Nautische Führer:
navionics platin
Autopilot:
Raymarine ST-6002 Steuergerät 2011, Raymarine SPX-30 Corepack, 2011
Kartenplotter:
Raymarine C90W Plotter + navionics platinum, 2011
Radar:
Raymarine C90W
UKW:
Skanti 1000P DSC (Schiffskamerad)
Wetterfaxempfänger/NAVTEX:
NASA
Kommentare:
Navigationslichter: Komplette, Mastkopf LED-Beleuchtung (2008); Log: Raytheon ST60; Echolot: Raytheon ST60; Windmesser: Raytheon ST60 (mit neuem Topgerät ST60 in 2012); Autopilot: ST62002 Steuergerät (2011) mit SPX-30 Corepack (2011) und elektronischem Raymarine Kompass (2011); Plotter: Raymarine C90W mit navionics platinum (2011); Radar Raymarine radome digital (2011); UKW-Funk: Skanti 1000 PDCS (Shipmate) + zusätzlicher UKW-Anschluss an der Steuersäule; Navtex: NASA.

Rigg und Segel

Segelplan:
7/8
Anzahl Masten:
Aluminium (Seldén)
Segelmaterial:
Dacron
Großsegel:
De Vries, 2007, zu Seldén frulingsystem
Roll-Großsegel:
Seldén-Rollreff
Genua:
Elvstrom High-Tech
Genua-Reffanlage:
Selden Furlex 300
Gennaker:
Gennaker von 2005
Winschen:
4x Harken Selftailing
Kommentare:
Alle Fallen und Schoten vom Cockpit aus bedienbar. Seldén-Rollmast und Seldén-Baum. Seldén-Rutenkicker (Baumauf- und -abholer) mit Gasdruckfeder. Spinnakerbaum-Liftsystem am Mast einschließlich Spinnakerbaum. 2x Harken selbstholende Fallwinschen, 2x Harken selbstholende Genuawinschen (zwei Geschwindigkeiten). Großsegel De Vries (2007) mit Selden Rollreffanlage. Genua Elvström High Tech, Selden Furlex 300 Rollreffanlage Genuaabdeckung (2010). Gennaker (2005)

Ausrüstung

Anker & Material:
Danfoss + verzinkte 8 mm, 50 Meter lange Kette
Ankerwinde:
Elektrisch
Sprayhood:
Sprayhood + verbindendes Cockpitzelt, erneuert 2010
Abdeckungen:
Winterzelt
Seereling, Heckkorb, Bugkorb:
Zepter (beschwerte Version) + Doppeldraht
Badeplattform:
Präsentieren
Badeleiter:
ROSTFREIER STAHL
Fender, Leinen:
Vollständig
Kommentare:
Ankerkette verzinkt 8 mm, 50 Meter. Neuer Bugkorb aus dickwandigem Rohr, erneuert 2011. Geschweißter Gennaker-Bugspriet aus Edelstahl, 2012. Zepter verstärkt und durchgeschweißt, 2011
Wintervorzelt, stehender Mast, ganzes Schiff, 3 Winter lang benutzt, 2010. Sprayhood + Anschluss Cockpitzelt, erneuert 2010. Qualität Betten Latex, erneuert 2011. Interieur blau Polsterung erneuert 2010.

Sicherheit

Rettungsinsel:
Plastimo (Prüfung unbekannt)
Bilgepumpe:
2x
Gasflaschenlager mit Ablauf:
Platz für Campingaz
Kommentare:
Rettungsleinen an Deck. Gaskoje mit Steckdose. 1x elektrische Bilgepumpe, 1x manuelle Bilgepumpe.